Livecenter Bundesligen Frauen

Refresh
Tournament / League

Bavaria Karlstadt

MPSPPins
Jutta Gast
132  118  112  140  1.03.0502
Helene Nick
125  133  148  161  0.02.0567
Hannah Burkard
111  144  150  137  1.02.0542
Christina Bräutigam (geb. Klein)
128  172  133  143  0.01.0576
Jennifer Weis
132  134  120  148  1.02.0534
Carmen Heinzler
141  153  146  135  0.01.0575

SKC Eggolsheim

MPSPPins
Helga Friede
121  111  141  110  0.01.0483
Andrea Berger
152  144  137  139  1.02.0572
Jasmin Hahn
123  117  126  141  0.02.0507
Corina Wirsching
146  129  142  146  1.03.0563
Anna Ritthaler
122  113  124  156  0.02.0515
Manuela Haßfurther
146  142  157  150  1.03.0595
MPSPPins
Jutta Gast (Bavaria Karlstadt)
132  118  112  140  1.03.0502
Helga Friede (SKC Eggolsheim)
121  111  141  110  0.01.0483
Helene Nick (Bavaria Karlstadt)
125  133  148  161  0.02.0567
Andrea Berger (SKC Eggolsheim)
152  144  137  139  1.02.0572
Hannah Burkard (Bavaria Karlstadt)
111  144  150  137  1.02.0542
Jasmin Hahn (SKC Eggolsheim)
123  117  126  141  0.02.0507
Christina Bräutigam (geb. Klein) (Bavaria Karlstadt)
128  172  133  143  0.01.0576
Corina Wirsching (SKC Eggolsheim)
146  129  142  146  1.03.0563
Jennifer Weis (Bavaria Karlstadt)
132  134  120  148  1.02.0534
Anna Ritthaler (SKC Eggolsheim)
122  113  124  156  0.02.0515
Carmen Heinzler (Bavaria Karlstadt)
141  153  146  135  0.01.0575
Manuela Haßfurther (SKC Eggolsheim)
146  142  157  150  1.03.0595


Postgame
Game over! Final Score: 5.0:3.0
Auf und ab in Karlstadt Mit einer vermeidbaren 3:5 Niederlage kehren die SKC Mädels aus Karlstadt zurück. Durch zu viele Ausreißer nach unten blieben die Punkte bei den Gastgeberinnen. Mit Helga Friede und Andrea Berger starteten die Routiniers des SKC. Friede (483 Holz) fand nicht in ihr Spiel und musste sich ihrer ebenso wenig überzeugenden Gegnerin (502 Holz) letztendlich beugen. Berger nebenan spulte ihr Programm ab, wehrte die Angriffe der Heimakteurin am Ende ab und machte mit 572 zu 567 Holz einen super Einstand in der Ersten. Gleiches Spiel dann auch in der Mitte zu sehen. Während Hahn (507 Holz) mit sich und der Bahn haderte und den Punkt an Karlstadt abgab konnte sich Wirsching über ein cleveres 3:1 trotz der geringeren Holzzahl von 563 zu 576 Holz den Punkt für Eggolsheim sichern. Nun lag es an Anna Ritthaler und Manuela Haßfurther noch Zählbares mitzunehmen. Aber auch hier änderte sich das Bild nicht. Bei Ritthaler platzte der Knoten erst im letzten Durchgang und mit 515 zu 534 Holz blieb der Punkt in Karlstadt. Haßfurther lieferte sich zu jeder Zeit einen engen Schlagabtausch mit ihrer Kontrahentin mit dem besserem Ende für die Eggolsheimerin. Mit grandiosen 595 zu 575 Holz eröffnete sie ihre Saison mit der Mannschaftsbestleistung. „Mit 3296 zu 3235 Gesamtholz hatten wir im Gesamtergebnis zwar das Nachsehen, aber darauf können wir aufbauen. Die Individuellen Baustellen müssen aber definitiv noch ausgemerzt werden, um nächste Woche im Heimspiel bestehen zu können“ so Haßfurther nach der Partie.
Running


09/13

Schluss120 (3:3, +61) Mit einem starken Ergebnis von 595 Kegeln und der Tagesbestleistung gelingt es Manuela Haßfuhrter den dritten Mannschaftspunkt für ihr Team zu sichern. Nachdem aber der weitere Mannschaftspunkt bei den Bavarinnen verbleibt, reicht dies nicht den Spielverlust in ein Unentschieden zu verwandeln.


09/13

Mitte120 (2:2; +62) Auch im Mittelpaar haben sich starke und schwächere Satzergebnisse abgewechselt. Nachdem Corina Wirsching drei Sätze für sich entschied, konnte sie der holzstärkeren Christina Klein den Mannschaftspunkt abringen. So starten beide Mannschaften in das letzte Drittel mit einem ausgeglichenen Punktekonto.


09/13

Start120 (1:1,+14) in den beiderseits stellweise verhaltenen Startpaaren teilen sich die Teams die ersten beiden Mannschaftspunkte. Helene Nick setzte im letzten Satz nochmal eine Marke und hatte die Hoffnung auf die Eroberung des zweiten Mannschaftspunktes nicht aufgegeben. Andrea Berger konnte den Angriff aber noch abwehren und den Punkt für ihre Farben sichern.
Livecast started!
Pregame


09/10

Nun doch... Mit gemischten Gefühlen fahren die Bundesligadamen ‪am kommenden Sonntag‬ zu ihrem ersten Saisonspiel für die Spielzeit 2020/21 nach Karlstadt. Lange war nicht klar, wie oder ob überhaupt gespielt werden kann. Der DKBC jedoch hat keinerlei Einwände gegen den Saisonstart vorgebracht, was nun einen etwas anderen Beginn für den SKC 67 Eggolsheim bedeutet. Während alle anderen Mannschaften der Eggerbacher noch auf ein „GO“ ihres Verbandes - dem BSKV- warten müssen, reist die 1. Garde um Corina Wirsching pünktlich zum ausgeschriebenen Start der Saison zum Bundesligaabsteiger nach Karlstadt. Die Unterfränkinnen mussten vergangene Saison nach erneut nur einem Jahr Zugehörigkeit in Deutschlands höchster Spielklasse den Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Dies sagt aber bei weitem nichts über das Potential der Mannschaft aus. Mit reichlich Erfahrung im Gepäck sind die vor allem heimstarken Bavarinnen kein leichter Gegner zum Saisonauftakt. Dennoch kein Grund sich zu verstecken meint Teammitglied Manuela Haßfurther vor der Partie:" Die aktuelle Lage macht es nicht leichter den Gegner einzuschätzen. Klar kennt man sich aus den Jahren zuvor, aber wie und in welchem Ausmaß die Mannschaften Zeit hatten sich vorzubereiten, kann niemand sagen. Wir müssen unser Potential abrufen und so den Gegner von Anfang an unter Druck setzen." Somit ist die Ausgangslage klar gegeben: Tagesform und Aufstellung spielen beim ersten Spiel wohl eine große Rolle. Auch die Tatsache, dass keine Zuschauer und Anfeuerungsrufe erlaubt sind, tragen zu den etwas anderen "Geisterspielen" bei. Dies sind alles Faktoren, die viel beim Kegeln beeinflussen können und erst einmal von allen verinnerlicht werden müssen. Somit steht die Chance für einen Auftaktsieg in der Ferne wohl bei 50:50. "Durch den lange schwebenden Zustand des Saisonstartes war die Vorbereitung anders wie die Jahre zuvor. Klar freuen wir uns auf die Saison, wobei schon seltsam ist, "alleine" zu starten und auch keine Fans im Rücken zu haben bei den Heimspielen. Ob dies am Ende nun die richtige Lösung ist, sei dahin gestellt.“ so Haßfurther außerdem.


Lineup

Bavaria Karlstadt


Active
Jutta GastHelene NickHannah BurkardChristina Bräutigam (geb. Klein)Jennifer WeisCarmen Heinzler

Inactive
Verena LudwigJosefine Bellwood


SKC Eggolsheim


Active
Helga FriedeAndrea BergerJasmin HahnCorina WirschingAnna RitthalerManuela Haßfurther

Inactive
Melanie SchwarzmannTamara Burgis



Information

Starts at

Last Updated


Reporter