Livecenter Bundesligen Frauen

Refresh
Tournament / League


05/16

Rot Weiß Zerbst vs. ESV Lok Elsterwerda
ESV-Frauen feiern grandioses Saisonfinale in Zerbst SKV Rot Weiß Zerbst – ESV Lok Elsterwerda 3 : 5 (3569 : 3614) Es ist immer noch kaum zu glauben, was die ESV-Frauen am letzten Spieltag der 2. Bundesliga Ost in Zerbst auf die Anzeige gebracht haben. In einem furiosen Saisonfinale setzte sich der Lok-6er mit 3:5 Mannschaftspunkten und unglaublichen 3614 Kegeln gegen die Ligakonkurrenz aus Zerbst durch. Beide Teams spielten auf der ergiebigen Zerbster Bahn auf absolutem Top-Niveau. Der Startdurchgang setzte die Messlatte hoch. Vivian Dauer (619) und Monique Schuppan (600) konnten beide trotz starken Auftrittes gegen die Zerbsterinnen Tanja Days (636/MP) und Marie-Louise Pfeiffer (618/MP) nicht punkten. Was für Ergebnisse! Im Mitteldurchgang ging es nicht weniger spannend zu. Jasmin Mohr (617/MP) und Veronique Lanzke (583) drehten die Partie und brachten den ESV mit hauchdünnen 6 Kegel in Führung. Die Stimmung spitzte sich zu! Der ESV benötigte noch die letzten beiden Mannschaftspunkten, wollte den Sieg unbedingt. Im Schlussdrittel machten Silvia Harnisch (592/MP) und Aileen v. Reppert (603/MP) den Auswärtserfolg erst mit den letzten Kugeln perfekt. Was für ein Spiel! Die Lok gewinnt mit 3:5 Mannschaftspunkten und einem Plus von 45 Kegeln. Der ESV unterstreicht mit dieser grandiosen Leistung den Staffelsieg in der 2. Bundesliga Ost, feierte den 9. Sieg in Folge und spielte obendrein neuen Mannschaftsbankrekord (3614 Kegel!!!). Einzelergebnisse: Tanja Days 636/MP : 619 Vivian Dauer, Marie-Louise Pfeiffer 618/MP : 600 Monique Schuppan, Anja Heydrich 560 : 617/MP Jasmin Mohr, Jördis Schulze 599/MP : 583 Veronique Lanzke, Petra Böhner 569 : 592/MP Silvia Harnisch, Christine Neuendorf 587 : 603/MP Aileen v. Reppert.
MSV Bautzen vs. Gut Holz Wriezen
Game over! Final Score: 5.5:2.5
KV Wolfsburg vs. KSV Bennewitz
Game over! Final Score: 0.0:8.0