Livecenter Bundesligen Frauen

Refresh
Tournament / League
Victoria Bamberg II vs. ESV Pirmasens II
Game over! Final Score: 6.0:2.0
ASV Fronberg vs. TSV Breitengüßbach
Game over! Final Score: 4.0:4.0
TSG Kaiserslautern vs. Bavaria Karlstadt
Game over! Final Score: 3.0:5.0
SKC Eggolsheim vs. SKK Helmbrechts
Game over! Final Score: 3.0:5.0
Endspurt reichte am Ende doch nicht Im ersten Heimspiel der Saison liefen die Damen des SKC Eggolsheim gegen Helmbrechts konstant einem Rückstand hinterher. Trotz der Aufholjagd des Schlusspaares reichte es am Ende nicht und die SKC Damen verlieren aufgrund einer schwachen Heimleistung mit 5:3 Punkten und 3169:3215 Gesamtzählern. Mannschaftsbeste auf Seiten von Eggolsheim war Anna Ritthaler, die über 4 Durchgänge konstant gute Leistungen erzielte doch am Ende mit 550:562 das Nachsehen hatte. Andrea Berger (515 Holz), Melanie Schwarzmann (516 Holz) und Corina Wirsching kamen an diesem Tag überhaupt nicht in ihr Spiel, weshalb weitere 2 Mannschaftspunkte auf das Konto der Gäste gingen. Nur Corina Wirsching in der Mitte holte sich mit 519:467 Holz einen Mannschaftspunkt und wichtige Holz, in dem doch noch engen Spiel. Nur 36 Holz betrug der Rückstand wodurch ein Unentschieden noch möglich gewesen wäre. Tamara Burgis und Manuela Haßfurther lieferten sich ab dem ersten Wurf einen heißen Schlagabtausch mit ihren Gegnerinnen. Nach 60 Wurf waren es nur noch 16 Zähler Rückstand und beide lagen mit 2:0 in Führung. Im dritten Durchgang lag Tamara weiterhin vorne und verbuchte nochmal 3 Holz, wohin gegen Manuela mit sich haderte und nicht über 118 Holz hinaus kam. Die letzten und entscheidenden 30 Wurf waren ein Auf und Ab, mit dem doch glücklicheren Ende für die Gäste aus Helmbrechts. Die 541 und 528 Holz von den Eggolsheimer Damen reichten nicht aus, um das Spiel zu drehen. „Wir wissen was wir können und müssen an unsere alte Leistungen wieder anknüpfen um in der Liga bestehen zu können. An die aktuellen Bedingungen müssen wir uns auch noch gewöhnen, da es doch einschneidende Einschränkungen für uns sind. Es ist aber auch eine große Stärke von uns nie aufzugeben, weshalb wir weiterhin optimistisch sind.“ So Melanie Schwarzmann nach dem Spiel.


09/20

SKC Eggolsheim vs. SKK Helmbrechts
Livecast started!
Spielerin Magdalena Biemüller bei Helmbrechts bitte anlegen. Spielt ab Wurf 38 anstelle Ursula Hübner


09/18


09/18


09/17

SKC Eggolsheim vs. SKK Helmbrechts
Missglückten Saisonauftakt schnell vergessen Für die Damen des SKC Eggolsheim steht am kommenden Sonntag das erste Heimspiel der doch sehr außergewöhnlichen Saison an. Nachdem der Saisonauftakt mit einer Niederlage in Karlstadt weniger Rund lief, gilt es nun an die vergangenen Mannschaftsleistungen anzuknüpfen. In der letzten Saison war es insbesondere die Ausgeglichenheit innerhalb der Mannschaft, die es den Gegnern meist schwer machte. „Mit dem SKK Helmbrechts kommen bekannte Spielerinnen, die wir gut einschätzen können. Bisher haben wir unseren Heimvorteil gut ausnutzen können und sogar letzte Saison gegen den Gegner unsere Heimbestleistung gespielt. Allerdings haben die Helmbrechtser Frauen, bis auf wenige Ausnahmen, im ersten Spiel sehr gute Leistungen gezeigt und einen Sieg eingefahren. Daher müssen wir in der Aufstellung gut taktieren und jeder einzelne seine Leistung abrufen, um die Punkte in Eggolsheim zu behalten.“, analysiert Melanie Schwarzmann vor dem Spiel.


09/17

Victoria Bamberg II vs. ESV Pirmasens II
Bamberg: Zweite will erste Punkte einfahren
Wie auch die Erste bestreitet die Zweite des SKC Victoria ihr erstes Heimspiel am Sonntag gegen Pirmasens. Beide Teams mussten sich am 1. Spieltag jeweils mit 3:5 geschlagen geben. Dass das Spiel in Mainz für die Bambergerinnen ein ganz schweres sein wird, in dem man auch verlieren kann, war jedem im Vorfeld bewusst, aber das Bamberger Team verkaufte sich sehr gut. Victoria hatte sogar die Chance, einen Punkt aus Mainz mitzunehmen, ließ diese aber leider ungenutzt . Die Pirmasenser Zweitligavertretung musste sich zuhause dem ASV Fronberg geschlagen geben, wobei man drei Duelle für sich entschied und im Ergebnis bei eigenen 3290 mit 23 Kegeln unterlag. Spielerinnen, die im Duell der 1.Mannschaften nicht zum Einsatz kommen, sind dann im Spiel der 2.Mannschaft beim ESV Pirmasens gefordert. Da aber auch im Kader des SKC Victoria Spielerinnen mit Erstligaerfahrung sind, darf man sich auf ein spannendes Spiel freuen, an dessen Ende hoffentlich die Punkte beim SKC Victoria in Bamberg bleiben.